Wie?


Schulwandel.ch ist eine Initiative, die sichtbar macht, wer sich einen Wandel hin zu freudvollem, selbstgesteuertem Lernen wünscht, sodass Zukunftskompetenzen wie Kreativität, Kritisches Denken, Kommunikation und Kollaboration sich entfalten können.

Dazu werden wir folgendermassen aktiv:



Im Netzwerk


Je mehr Menschen sich aktiv zum Schulwandel bekennen, desto mehr können wir zusammen bewirken. Denkbar sind beispielsweise koordinierte lokale Aktionen, sodass intrinsische Lernorte entstehen können. Dazu führen wir begleitende Veranstaltungen durch wie Schulwandel.Local, das Schulwandel.Barcamp sowie Schulwandel.Future (früher vikariArt), um gemeinsam mit relevanten Stakeholdern in der Bildung den Wandel zu begleiten.

Partnerschaften


Lernhaus-Sole.ch - Unsere Pilotschule im Aufbau
Zukunftbureau.org - Lokale Räume für Zukunftsfragen
Intrinsic.ch - Die Lehrerausbildung der Zukunft
Bildungsforum-schweiz.ch - Vernetzung mit Bildungsinstitutionen
Kosmos.schule - Pilotprojekte für intrinsische Lernräume



Mit Schulen


Für Schulen bieten wir Schulwandel.Future (früher vikariArt) an. Hierbei handelt es sich um einen strukturierten und individuell auf die Bedürfnisse der Schulen angepassten Schulentwicklungsprozess. Wir orientieren uns dabei am Lehrplan 21 mit seiner Kompetenzorientierung und schaffen den Nährboden für intrinsisches Lernen an der Volksschule.

Um das intrinsisches Lernen kennenzulernen, bieten sich Freiräume wie Stellvertretungen, Projektwochen und Weiterbildungstage an. Unsere Lernbegleiter*innen unterstützen Schulen dabei. 

Dies kann im Rahmen eines eintägigen Ausflugs an einen kreativen Lernort oder als längere Stellvertretung durchgeführt werden. In jedem Modus bieten wir, wenn gewünscht, auch eine begleitende Schulentwicklung an, um gemeinsam im Team die Strukturen zu kristallisieren, die in der aktuellen Situation umgesetzt werden können. 



Vor Ort


Mit Schulwandel.Local bieten wir Personen und Organisationen eine Toolbox an, um vor Ort einen regelmässigen Austausch zu starten, sodass initiative Menschen gemeinsam wirksam werden können. Die nachhaltigsten Veränderungsprozesse entstehen Grass-Roots und somit Bottom up. Diese Selbstwirksamkeit möchten wir ermöglichen. Dazu stellen wir verschiedene Materialien wie zum Beispiel eine wegleitende Broschüre, Präsentationen, Flyer und andere Printmedien zur Verfügung, um die Leute lokal zu aktivieren.

Struktur


Wir sind derzeit daran, uns als Genossenschaft Schulwandel Schweiz zu organisieren und unser Wirken ist, wie auch unser Ziel, völlig intrinsisch. Wir setzen dabei auf Personen, die sich aktiv für den Schulwandel einbringen wollen.


Schulwandel.Future


An der Kantonsschule Glarus durften wir im Rahmen der Projektwoche "Unser Schulsystem - Heaven or Hell?" einen Morgen mit unserem Format Schulwandel.Future moderieren.

Image

Das sagen die Organisatoren zu unserem Einsatz:

Im Rahmen einer Projektwoche an der Kantonsschule Glarus haben wir unseren Unterricht und das bestehende öffentliche Schulsystem kritisch hinterfragt – und nach Verbesserungsmöglichkeiten gesucht. Hanna und Nils haben uns in diesem Prozess mit äusserst inspirierenden Inputs begleitet und unterstützt. Ihr Elan, ihr Veränderungswille und ihre Visionen haben sowohl bei den Lernenden als auch bei uns Lehrenden viel ausgelöst. Wir wurden dazu motiviert, unser eigenes Verhalten zu überdenken und noch heute damit zu beginnen, unser morgen mitzugestalten.

Eva-Maria Kreis / Andi Kreis (Oktober 2020)


...und mit Dir



Das wichtigste ist jedoch, dass DU dich auf unserer Plattform einträgst und somit informiert bleibst, wie wir den #Schulwandel anstossen. Schon über 260 Menschen sind Teil des Wandels! Sei auch DU mit dabei:

Trage dich hier ein, wenn auch du willst, dass an der Volksschule Zukunftskompetenzen entstehen können:

powered by Typeform